Kompass - Navigation im Prozess

Fallsupervision

Ich biete Ihnen einen Raum, in dem wir an Ihren Anliegen arbeiten, die sich aus Ihrer Arbeit heraus ergeben. 
Fallsupervision eignet sich besonders gut, wenn: 

  • Sie ein konkretes Problem in Ihrer sozialen Arbeit haben und neue Impulse brauchen
  • Sie einen Fall aus Ihrer Praxis vielschichtig und aus verschiedenen Perspektiven reflektieren möchten
  • Sie sich Klarheit für Ihre weitere Vorgehensweise wünschen
  • Sie mit schwierigen Situationen inhaltlich schon gut umgehen können und für sich und Ihr Team Entlastung brauchen.


Diese Prozesse begleite ich mit Freude und Neugier mit dem Ziel, Sie dabei zu unterstützen, Ihre individuellen Lösungen zu finden! Jeder aus dem Team erhält hier die Möglichkeit wertvolle Beiträge für die Bearbeitung eines Anliegens einzubringen. Die verschiedenen Sichtweisen und Herangehensweisen jedes einzelnen tragen zu einer facettenreichen Betrachtung bei und helfen, neue Ideen zu finden oder eine andere Haltung zu gewinnen.
Aufstellungsarbeit, Perspektivwechsel, Stärken einer guten Metaposition, Klärung von Beziehungen, Erleben einer anderen Haltung, Ideen, Impulse – all das macht für mich die Faszination von Supervisionsprozessen aus. 

"Um Erfolg zu haben, musst du den Standpunkt des anderen einnehmen und die Dinge mit seinen Augen betrachten."

Henry Ford